Stuck-in-the-Middle-Problem und das Supply Chain Management

Stuck-in-the-Middle
Lang, länger, am längsten ist das erste Semster BWL her, in dem ich das Stuck-in-the-Middle-Problem von Michael Porter kennen gelernt habe, dennoch ist es immer noch gültig und aktuell! Mit dem "Gefangen in der Mitte"-Modell kannst du erklären, warum die Autohersteller BMW oder Kia erfolgreicher sind als Opel? Warum Aldi oder Rewe erfolgreicher sind als Penny? Warum Samsung oder Apple so viel erfolgreicher sind als andere Hersteller von Handys. Laut Michael Porter gibt es zwei Arten von Weiterlesen [...]

Forecast – Fluch oder Segen

Forecast
Wie oft bekommst du in deinem Umfeld die Diskussion um die Qualität eines Forecast mit. Ich gehe jede Wette ein, dass dies fast täglich der Fall ist. Die Diskussionen starten in der Regel dann, wenn ein Forecast nicht korrekt war und sich deswegen eine Folgeplanung oder Folgeannahme als falsch erweist. Dabei ist es unerheblich ob sich der Forecast auf das Wetter, eine Fußballwette oder auf die Absatzzahlen deines Unternehmens bezieht. In meinem Geschäftsleben begegnete mir sehr häufig Weiterlesen [...]

Supply Chain Management im Krankenhaus

Supply Chain Management im Krankenhaus
Ist ein Supply Chain Management in einem Krankenhaus möglich? Vielleicht sogar sinnvoll? In einem Krankenhaus geht es vorrangig um Gesundheit, Heilung und Menschen, nicht um Wirtschaft, oder? Und falls es doch zusammen passt, wie sieht dieses Supply Chain Management überhaupt aus? Ein spannendes Thema, welches mich seit meiner Fuß-OP und der Geburtsstunde dieses Blogs beschäftigt. Kernprozess im Krankenhaus Um diese Fragen beantworten zu können, überlegen wir uns zuerst zusammen, welches Weiterlesen [...]